Texte und Slogans Krebs
Auch bei der Wahl der Texte geht es gerne eindeutig zweideutig zu. Na dann mal herzlichen Glückwunsch!
Quelle: Reddit / CosmoInColour

Aus dem Freelancer-Alltag

10 Designs - Damit brichst du das Herz eines Mediengestalters!

1. Nutze keinerlei Hierarchie in den Layouts!

Bring die gesamte Information gleichwertig aufs Papier!
Und mache dir als Mediengestalter nicht die Mühe, Schwerpunkte zu setzen.
Das würde das Erfassen nur vereinfachen.

Screenshot Website Hierarchie
Quelle: https://arngren.net/

2. Verzichte auf starke Kontraste!

Gib Überschriften, Links und Absätzen dieselbe Farbe und Größe.
Und setzte hellen Text vor hellen Bildern.
Oder violette Schrift auf grünen Hintergrund.

Screenshot Farbkontraste
Quelle: http://www.villardieres.com

3. Nutze möglichst viele Schriftarten!

Setze den Text in mindestens vier Schriftarten um das Chaos perfekt zu machen.
Vergiss nicht die Comic Sans
Die lieben alle Mediengestalter.
Du hast sie, also zeig sie!

Layout Typografie
Leerzeichen in Komposita + Comic Sans
Quelle: reddit.com

4. Greif tief in die Farbpalette!

Warum solltest du dich auf wenige Farben in deiner Wahl beschränken, wenn du doch so eine große Auswahl hast? 
Markiere deinen Text in vielen grellen Farben! Das fällt garantiert auf!

Screenshot Website Farbwahl
Quelle: https://www.pennyjuice.com

5. Stretch die Bilder!

Ignoriere die Proportionen der Bilder zugunsten des Rasters.
Wem fällt das schon auf? 
Was nicht passt, wird halt passend gemacht!

Verzerrte Bilder
Verzerrte Bilder

6. Mache es unausgeglichen!

Nutze das visuelle Gewicht der Layout-Elemente und fasse sie platzsparend zusammen.
Niemand wird auf die große weiße Fläche schauen. 
Und symmetrisch ist so einfallslos. 
Als Mediengestalter hast du deinen kreativen Ruf zu verteidigen. 

7. Sorge für möglichst viel Ablenkung!

Verwirre das Auge des Besuchers durch vielerlei Inhalte, Animationen und Effekte.
Lass ihn im Unklaren, was der primäre Inhalt der Seite ist.
Wir lösen doch alle gerne Rätsel.

Für Augenschmerz, klicke auf das Bild!

Screenshot Website Effekte
Quelle: http://maximilien.braque.free.fr

8. Setze den Text kompakt!

Leser lieben Textwüsten!
Verzichte auf Formatierungen. Zwischenüberschriften, Absätze und Weißraum würden den Text nur unnötig unterbrechen.
Lieber kompakt gestalten – je schneller muss man da durch. 

Screenshot Textformatierung
Quelle: http://www.keepbanderabeautiful.org

9. Bilder geben echte Fakten wieder!

Es gibt keine schlechte Bildmontagen. 
Nur Betrachter, die die Aussage nicht kapieren.
Schließlich war ein Künstler am Werk.
Kapiert?

Plakat Design
Quelle: Reddit / ign1fy

10. Schlechte Sprache

Zuguterletzt bietet der Text unentlich viele Möglichkeiten um der Creativität Freienlauf zulassen.  Verwirre die Betrachter mit Schreibrechtfehlern, möglichst viel Wortwitz und coolen Anglizismen.
Das ist ultra phat!   

Plakat Rechtschreibfehler
Quelle: nrd.de

I break together! Genauso brichst du mein Herz!

Emoji brechen

Es ist echt zum Brechen.

Hin und wieder fliegt ein überladener Flyer, eine fiese Visitenkarte, eine unübersichtliche Speisekarte oder ein abschreckendes Prospekt in meinen Briefkasten. 

Ich nehme es mit Humor und hoffe inständig, dass der Urheber des Druckwerks es künftig bleiben lässt.

Ich würde ihnen gerne mitgeben, dass es hilfreich ist, sich VOR dem Satz eines Printproduktes wie zum Beispiel einer Imagebroschüre, ein Konzept zu erstellen. Oder Wireframes für eine neue Website. Mithilfe solcher Skizzen lässt sich ein grobes Layout festlegen.
Und vielleicht den ein oder anderen Fehler vermeiden. 

Kennt ihr auch so „gute“ Beispiele?

Nur her damit!

Hexagon Werbequeen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − 1 =

Teile es
Verwandte Artikel
Blog

Google Ranking verbessern – mit 10 Schritten nach oben

Auch wenn es im ersten Moment unwahrscheinlich scheint: du kannst mit deiner eigenen Website ganz oben in den Google Suchergebnissen landen!

Du musst lediglich deine Homepage für Suchmaschinen optimieren.
Schritt für Schritt.

Midjourney - Powertool
Blog

Midjourney KI – Powertool oder das Ende der Kunst?

Kunst geht mit dem Zeitgeist und löst Kontroversen aus.
Wen wundert’s, dass Programme, die auf künstlicher Intelligenz basieren, stapelweise kunstvolle Bilder erzeugen können?
Midjourney ist eines davon.
Wenn nicht das Beste derzeit!

Neben meiner Begeisterung habe ich dennoch viele Fragen im Kopf.

3 Säulen der Corporate Identity
Blog

Die 3 Säulen der Corporate Identity

Du ahnst es bereits: Die Corporate Identity lässt sich in drei Teilbereiche aufdröseln: Corporate Design (CD), Corporate Communication (CC) und Corporate Behaviour (CB).
Stell dir vor, wir würden das Unternehmen als eine Person wahrnehmen, so wären dies ihr Aussehen, ihr Reden und ihr Handeln.

So simpel ist das.